Opensource Online Store

Table of Contents

Open-Source-Plattformen für Online-Shops sind eine gute Möglichkeit, ein Online-Geschäft zu starten. Sie geben Dir die Freiheit, Deinen Shop anzupassen und zu verändern, aber gleichzeitig helfen sie Dir auch, eine professionelle und gut funktionierende eCommerce-Website zu erstellen. Vielleicht fragst Du Dich, was die Vorteile von Opensource Onlineshop sind, wie man einen Online-Shop erstellt, oder welche die beste Open-Source-Software für Online-Shops ist. In diesem Blogbeitrag werde ich alles Schritt für Schritt erklären.

Vorteile von Open-Source-Onlineshops

Der Hauptvorteil von Open-Source-Onlineshop-Plattformen ist, dass sie kostenlos sind. Das bedeutet, dass Du kein Geld investieren musst, um mit Deinem eCommerce-Projekt zu beginnen. Ein weiterer Vorteil von Open-Source-Plattformen für Online-Shops ist die Tatsache, dass sie anpassbar sind. Du kannst Änderungen an Deiner Website vornehmen, ohne Erfahrung mit Programmierung oder Webdesign zu haben. Das ist ideal für Anfänger, die ihr eigenes Unternehmen gründen wollen, aber nicht wissen, wo sie anfangen sollen.

Liste der besten Open-Source-Onlineshop-Software

Es gibt tonnenweise Open-Source-Online-Shops auf dem Markt. In einem anderen Beitrag habe ich die vollständige Liste der Open-Source-Online-Shop-Software hinzugefügt, aber hier werde ich Dir eine Liste der besten und beliebtesten Software-Listen und ihre Vor- und Nachteile geben.

  • BigCommerce
  • Commercetools
  • CoreCommerce
  • Drupal Commerce (Drupal)
  • IBM eCommerce Lösungen
  • Jimdo
  • Magento
  • nopCommerce
  • OpenCart
  • PrestaShop
  • ShopFactory
  • Shopify
  • Shopware
  • Squarespace
  • VirtueMart (Joomla)
  • Weebly
  • Wix
  • WooCommerce (WordPress)
  • Zen-Wagen
  • BigCommerce

BigCommerce 

BigCommerce ist eine Open-Source-Onlineshop-Plattform. Es handelt sich um eine gehostete eCommerce-Lösung. Sie ermöglicht eine schnelle Bereitstellung von Websites und Shops und spart dabei Zeit und Geld.

BigCommerce hat Hunderttausenden von Unternehmen geholfen, ihre Umsätze zu steigern, indem es ihnen die beste eCommerce-Plattform zur Verfügung gestellt hat, um ihr Geschäft online zu betreiben. Diese Unternehmen reichen von kleinen, lokalen Geschäften bis hin zu großen globalen Marken wie Coca-Cola und Volkswagen.

Vorteile:

– Bietet einen kostenlosen 15-Tage-Plan mit einer breiten Palette von Marketing- und Vertriebstools

– Jede Menge Funktionen

– Einfach zu benutzen und zu verwalten

Nachteile:

– Der kostenlose Plan ist begrenzt und nicht anpassbar

– Jährliche Online-Verkäufe haben Grenzen

– Viele der kostenlosen Themes sind nicht sehr originell

BigCommerce Preisgestaltung

BigCommerce hat mehrere Preispläne im Angebot, darunter Free for 15 days, Standard (29€), Plus (77€)) und Pro (300€) pro Monat. Für Kunden mit einem Online-Umsatz von mehr als 10 Millionen USD im Vorjahr sind auch Enterprise-Preise verfügbar.

Commercetools

Commercetools ist eine der führenden eCommerce-Softwarelösungen für Einzelhändler, Hersteller und Großhändler. Das Unternehmen gibt es seit 1997 und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Der Slogan “We make it easy” spiegelt das Engagement des Unternehmens wieder, eine einfach zu bedienende, zuverlässige Lösung für Einzelhändler anzubieten. Commercetools hat Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, Frankreich, dem Vereinigten Königreich, den Vereinigten Staaten von Amerika und Australien.

Vorteile:

– Bietet eine breite Palette von Marketing- und Verkaufstools

– Einfach zu benutzen und zu verwalten

– Keine Programmierkenntnisse erforderlich

Nachteile:

– Der kostenlose Plan ist begrenzt und nicht anpassbar

– Der kostenlose Plan unterstützt keine sozialen Medien oder E-Mail-Marketing

Commercetools Preisgestaltung

Die Preise von Commercetools beginnen bei 18,45€ pro Monat für den Lite-Plan und gehen bis zu 145€ pro Monat für den Pro-Plan. Die Preise richten sich nach der Anzahl der Benutzer und der Anzahl der aktiven Kunden in Ihrem Konto.

CoreCommerce

CoreCommerce ist ein Softwareunternehmen, das sich auf den elektronischen Handel spezialisiert hat. Es handelt sich um eine Unternehmensplattform, die Einzelhändlern hilft, ihre Geschäfte zu erstellen, zu verwalten und zu erweitern. Das Unternehmen wurde 2007 von den ursprünglichen Gründern von Magento gegründet. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Silicon Valley, San Francisco, New York City und Dublin.

Vorteile:

– Niedrige monatliche Kosten und Skalierbarkeit

– Cloud-basiert bedeutet mehr Geschwindigkeit

– Am besten geeignet für kleine und mittlere Unternehmen

Nachteile:

– Kein robuster Kundensupport

– Beschränkung der Integration mit anderen Anwendungen von Drittanbietern

– Nicht viele kostenlose Themen

CoreCommerce Preisgestaltung

Diese haben vier Arten von Preisen. Der ENTREPRENEUR-Plan ist völlig kostenlos, der BASIC-Plan kostet $29/Monat, der PRO-Plan $79/Monat und der BUSINESS-Plan $229/Monat.

Drupal Commerce 

Drupal Commerce ist eine weitere beliebte Open-Source eCommerce-Plattform. Diese Software wird von den größten Unternehmen der Welt eingesetzt. Drupal ist sowohl bei kleinen als auch bei großen Unternehmen beliebt und hat eine sehr aktive Community, die das Projekt unterstützt. Diese Software verfügt über alle Funktionen, die Du von einem Online-Shop erwartest, wie Produktkataloge, Bestellungen, Variationen, Zahlungsmethoden und mehr.

IBM eCommerce-Lösungen

Die eCommerce-Lösungen von IBM sind eine Reihe von Produkten, die Unternehmen in allen Bereichen von der Kundengewinnung bis zur Kundenbindung unterstützen können. Mit der IBM Commerce Plattform können Unternehmen ein personalisiertes Einkaufserlebnis für ihre Kunden schaffen.

Die eCommerce-Lösungen von IBM umfassen eine Reihe von Produkten, die Unternehmen von der Kundenakquise bis zur Kundenbindung unterstützen können. Mit ihrer Plattform können Unternehmen ein personalisiertes Einkaufserlebnis für ihre Kunden schaffen.

Jimdo

Jimdo ist ein kostenloser Website-Baukasten. Das Unternehmen wurde 2007 von Christian Schmitz und Matthias Hübner in Hamburg gegründet.

Mit den Tools von Jimdo kannst Du Deine eigene professionelle Website oder Deinen eigenen eCommerce-Shop erstellen. Jimdo ist ein webbasierter Dienst, der seinen Nutzern alle Werkzeuge zur Verfügung stellt, die sie für die Erstellung ihrer eigenen professionellen Website benötigen. Es bietet eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche und verfügt über viele Funktionen, die bei anderen kostenlosen Website-Buildern nicht verfügbar sind, wie z. B. unbegrenzte Seitenzahlen, E-Mail-Hosting und die Registrierung von Domainnamen.

Magento

Magento ist ebenfalls eine sehr beliebte Open-Source-Software für den elektronischen Handel mit Online-Shops. Es ist eine beliebte Plattform für Unternehmen. Es handelt sich um eine leistungsstarke und skalierbare eCommerce-Lösung mit einer Vielzahl von Funktionen, die Händlern helfen, ihre Produkte und Dienstleistungen auf dem globalen Markt zu verkaufen.

nopCommerce

nopCommerce ist eine Open-Source-Plattform für den elektronischen Handel, die kostenlos genutzt werden kann. Mehr als 400.000 Online-Shops nutzen die nopCommerce-Software. Es gibt sie in 45 Sprachen. nopCommerce wurde im Jahr 2008 gegründet. Als eine Abspaltung von osCommerce, mit dem Ziel, die Benutzeroberfläche zu verbessern und Funktionen wie Mehrsprachigkeit hinzuzufügen.

Opensource Online Store
Opensource-Onlineshops

OpenCart

OpenCart ist eine Open-Source-eCommerce-Lösung, die seit 2008 verfügbar ist. Es bietet eine einfache Möglichkeit, Deinen eigenen Online-Shop zu erstellen. Außerdem ist es eine der beliebtesten Onlineshop-Softwares, die Du wählen kannst.

Vorteile:

– Eine benutzerfreundliche Oberfläche

– Einfache Installation

– Viele Vorlagen zur Auswahl

– Sicherer Checkout-Prozess

Nachteile:

– OpenCart kann schwierig sein, Ihre Inventarliste zu importieren

– In manchen Fällen ist die Kaufabwicklung langsam

– Das System selbst könnte für einige Benutzer zu leichtgewichtig sein

PrestaShop

PrestaShop ist eine kostenlose und quelloffene E-Commerce-Plattform, mit der Du ohne Programmierkenntnisse einen Online-Shop erstellen kannst. Es ist die beliebteste E-Commerce-Software der Welt, mit über 1 Million aktiven Online-Shops. PrestaShop enthält alle Funktionen, die für den Betrieb eines Online-Shops erforderlich sind: Katalogverwaltung, Produktverwaltung, Bestellverwaltung, Kundenverwaltung, Versand- und Zahlungsoptionen.

ShopFactory

ShopFactory ist ein Open-Source-Onlineshop, mit dem Benutzer ihren eigenen Shop ohne jegliche Programmierung erstellen können. Es nutzt das Laravel-Framework und verwendet eine MySQL-Datenbank zum Speichern von Daten. Diese Anwendung ist einfach zu bedienen und benutzerfreundlich. Sie kann in vielerlei Hinsicht angepasst werden. Es stehen verschiedene Vorlagen zur Verfügung, aus denen der Benutzer wählen kann. Du kannst auch Deine eigene Vorlage erstellen.

Shopify

Shopify ist eine der beliebtesten eCommerce-Plattformen. Sie bietet eine breite Palette von Dienstleistungen für Online-Shops. Das Angebot reicht von Hosting und Domainnamen bis hin zu Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing. Shopify wurde im Jahr 2004 von Tobias Lütke und Scott Lake gegründet. Dieses war ursprünglich in Ottawa in Kanada ansässig. Später zog das Unternehmen jedoch an den heutigen Hauptsitz in Montreal um. Im November 2018 gab Shopify die Übernahme von Kit CRM für 1 Milliarde CAD (rund 800 Millionen US-Dollar) bekannt.

Shopware

Shopware ist eine Open-Source-Onlineshop-Software mit Schwerpunkt auf eCommerce. Sie ist nicht nur für kleine und mittlere Unternehmen konzipiert, sondern kann auch von großen Unternehmen genutzt werden. Es wurde mit Open-Source-Technologien wie PHP, Bootstrap, MySQL und Apache entwickelt.

Das bedeutet, dass es an die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens angepasst werden kann. Shopware bietet auch die Möglichkeit, entweder eine kostenlose oder eine kostenpflichtige Lizenz für den persönlichen Gebrauch bzw. für kommerzielle Zwecke zu nutzen.

alphanauten ist ein in Deutschland ansässiges Softwareunternehmen, das sich auf die Erstellung von Shopware-Shops spezialisiert hat. Wenn Sie daran denken, einen professionellen Online-Shop für Ihr Unternehmen zu erstellen, dann zögere nicht, das alphanauten-Team zu kontaktieren.

Squarespace

Squarespace ist ebenfalls eine sehr beliebte Open-Source-Software zur Erstellung von Online-Shops. Es ist einer der einfachsten Website-Builder, mit dem Du Deine eigene Website in wenigen Minuten erstellen kannst, ohne Programmierkenntnisse zu haben. Squarespace wurde im Jahr 2004 gegründet. Es bietet eine Plattform für die Erstellung und Pflege von Websites, sowie eine Vielzahl von Vorlagen und Themen zur Auswahl, die es jedem leicht machen, eine eigene Website zu erstellen.

Joomla

Joomla ist eines der ältesten Content-Management-Systeme (CMS) in der Internetwelt. Es ist ein kostenloses und quelloffenes Content-Management-System (CMS) für die Erstellung von Websites und leistungsstarken Online-Anwendungen. Es gibt auch Erweiterungen, die Dir helfen können, Deine eigenen Online-Shop zu erstellen. Joomla CMS wurde im Jahr 2005 gegründet. Diese Plattform hat mehr als 3 Millionen Benutzer. Es hat viele Funktionen, die in anderen Webshops nicht verfügbar sind.

Wix

Wix ist eine weitere sehr beliebte webbasierte Plattform. Sie ermöglicht es den Benutzern, ihren eigenen Online-Shop oder jede Art von Website zu erstellen und zu verwalten. Sie wurde 2006 von David Wix und Avishai Abrahami gegründet. Das Unternehmen hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen und seine Nutzerbasis ist im Jahr 2017 um mehr als 50 % gestiegen. 

Nutzer können mit Wix eine Website, einen Blog, einen Online-Shop, eine mobile App und eine Social-Media-Seite erstellen.

Wix bietet seinen Kunden einen kostenlosen Website-Builder, mit dem Du Deine eigene Website erstellen kannst. Sie bieten auch Premium-Dienste für diejenigen, die mehr Funktionen wünschen, wie die Möglichkeit, Produkte online zu verkaufen oder unbegrenzten Speicherplatz zu haben.

WooCommerce von WordPress

Es gibt wohl niemanden, der Websites verwendet oder erstellt, aber den Namen WordPress nicht kennt. Es ist das meistgenutzte CMS der Welt. Mit dem WP-Plugin namens WooCommerce kannst Du Dein Online-Geschäft erstellen. Es ist ein Open-Source-Plugin zur Erstellung von Webshops, das von WordPress entwickelt und verwaltet wird. Es kann verwendet werden, um einen Online-Shop ohne Programmierkenntnisse zu erstellen. WooCommerce ist kostenlos, Du musst es nur herunterladen und auf Deiner Website installieren. Du kannst innerhalb von Minuten mit dem Verkauf von Produkten beginnen, ohne, dass Vorkosten oder monatliche Gebühren entstehen.

Zen Cart

Zen Cart ist ein kostenloses und quelloffenes Web Shop-Softwarepaket. Es wurde bereits über 10 Millionen Mal heruntergeladen und ist damit eines der beliebtesten Open-Source-Projekte auf SourceForge.net. Zen Cart wurde von Andrew Molloy im Jahr 1999 entwickelt. Es wurde im Jahr 2000 als Open-Source-Software veröffentlicht.

Abschließende Worte

Open-Source-Software gibt es nun schon seit geraumer Zeit. Für den Aufbau eines Online-Shops mit Open-Source-Software kannst Du diesen Beitrag als Referenz nehmen. Er könnte ein vollständiger Leitfaden für Dich sein. In den meisten Fällen kannst Du eine Open-Source-Onlineshop-Software aus unserer Liste oben finden, um Deinen Shop zu erstellen.

Es wird geschätzt, dass etwa 80% der Softwareentwickler Open-Source-Software für ihre Arbeit verwenden. Dieser Artikel hat Dir gezeigt, warum Du Deinen nächsten Onlineshop mit Open-Source-Software erstellen solltest und wie Du die beste Onlineshop-Software auswählen kannst. Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, dann vergiss bitte nicht, ihn zu teilen.

Related Content