Digitale Marketing Strategien

Table of Contents

In diesem Zeitalter ist das digitale Marketing für jedes Unternehmen einer der wichtigsten Bestandteile, um den ultimativen Erfolg zu erzielen. Es besteht kein Zweifel, dass Deine Online-Präsenz eine Strategie braucht. Der entscheidende Teil ist, diese zu planen und zu starten. In diesem Blogbeitrag gebe ich Dir eine umfassende Liste der 13 besten digitalen Marketing-Strategien zur Verbesserung Deiner Online-Präsenz im Jahr 2023 für Dein Unternehmenswachstum.

Laut den Gurus des digitalen Marketings gibt es keine Alternative zu Inhalten und Linkaufbau. Es spielt keine Rolle, welche Art von Produkt Du hast. Du musst Inhalte erstellen und so viele Backlinks wie möglich für dieses Produkt erhalten. Ich bin mir sicher, dass Du jetzt schon neugierig darauf bist, was die 13 besten digitalen Marketingstrategien für Geschäftswachstum sind. Lass uns loslegen!

Digital-Marketing-Stragtegy

Warum digitale Marketing-Strategien?

Die Antwort ist ganz einfach: Sie ermöglichen es uns, einen besseren Überblick über den Marktanteil zu bekommen. Wir laufen Gefahr, die Nachfrage nach digitalen Dienstleistungen zu unterschätzen, wenn wir nicht zum richtigen Zeitpunkt eine klare Strategie haben. Außerdem ist es möglich, dass wir die Merkmale des Online-Marktplatzes, wie Kundenverhalten, Konkurrenten, Kundenprofile usw., nicht vollständig verstehen. Auch für Retargeting der Kunden sollten wir einen detaillierten Plan haben. Für das Unternehmenswachstum gibt es keine Alternative zu einer digitalen Marketingstrategie.

Wie kann man digitale Marketingstrategien umsetzen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine digitale Marketingstrategie zu entwickeln und umzusetzen. Im Folgenden zeige ich Dir die 13 besten Optionen, die Du für Deinen Geschäftserfolg befolgen solltest. Dies sind die besten Praktiken, die von den erfolgreichsten Personen und Unternehmen, die wir im Internet kennen angewandt werden.

1. Blog-Inhalte

Wie ich bereits erwähnt habe, sind Inhalte die beste Strategie. Mit Inhalt meine ich hier Blogbeiträge oder SEO, denn Google liebt Texte. Kannst Du Dir eine Website ohne Texte vorstellen? Ich glaube nicht, weil ohne Texte und gute Inhalte (nicht zu vergleichen mit Foto-Sharing-Seiten wie Instagram oder Unsplash) gibt es fast keine Chance, als KMU (kleines und mittleres Unternehmen) einen höheren Rang zu erreichen.

Um eine gute Platzierung bei Google zu erreichen, oder eine gute Online-Präsenz zu haben, solltest Du so viele Blogbeiträge wie möglich für Deine Website oder Deine digitalen Produkte schreiben. Eigentlich sind Blogbeiträge der erste Teil, den Du ohne zusätzliche Kosten erstellen kannst.

Social-Media-Marketing

2. Social Media Marketing (SMM)

Social Media Marketing ist einer der besten Teile des digitalen Marketings. Es gibt viele Komponenten von digitalen Marketingstrategien. Ich persönlich mag Social Media Marketing am meisten.

Social-Media-Plattformen haben das digitale Marketing oder SMM sehr einfach gemacht. Wenn Du eine Strategie für Social Media Marketing festlegest, bin ich der festen Überzeugung, dass Du einen schnellen Erfolg erzielen kannst, um Deine Online-Präsenz zu verbessern.

beste digitale Marketing-Strategien

3. Video-Marketing

Es gibt ein Sprichwort über Fotos: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte! Was ist nun mit Videos? Denk an YouTube! Es verbindet die Welt. Heutzutage gibt es viele andere Plattformen wie Facebook, Instagram usw., die zum Teilen von Videos genutzt werden. Es gibt auch eine Menge spezieller Portale zum Teilen von Videos wie Vimeo, Twitch, TikTok usw.

Um Deine Botschaften in die Welt zu tragen, gibt es keine andere Möglichkeit, als Videomarketing für Dein Unternehmen, oder Deine Online-Präsenz zu nutzen. Um das Publikum anzusprechen, wäre Videomarketing eine gute Wahl. Ich persönlich würde mich ebenfalls für Videomarketing entscheiden, wenn ich eine digitale Marketingstrategie für jemanden plane.

4. E-Mail-Marketing

Obwohl E-Mail-Marketing manchmal einen negativen Einfluss hat, sind digitale Vermarkter immer noch ein Fan davon. Wie Du bereits weißt, wird das Versenden von Werbebotschaften per E-Mail an die Zielpersonen als E-Mail-Marketing bezeichnet. Manchmal könnte es ein wenig spamming sein. Wer mag schon kitschige Werbebotschaften? Wahrscheinlich niemand! Deshalb müssen wir sehr sorgfältig vorgehen. Trotzdem ist E-Mail-Marketing immer noch eine beliebte Strategie, um sich bei der Zielgruppe bekannt zu machen.

5. Podcasts

In letzter Zeit sind Podcasts sehr beliebt. Vor allem bei den jungen Leuten. Deshalb wäre es eine gute Idee, die Podcasts auf Online-Plattformen zu verbreiten, um eine größere Reichweite zu erzielen. Es gibt viele Plattformen, die das ermöglichen. Seit kurzem bietet auch Facebook Audio-Live-Übertragungen an. Die Möglichkeiten sind also endlos.

6. Suchmaschinen-Optimierung (SEO)

Um eine bessere Online-Präsenz zu erhalten, ist Suchmaschinenoptimierung, oder besser gesagt SEO das A und O. Es gibt zwei Arten: On-Page SEO und Off-Page SEO. Wir haben ausführliche Beiträge zu diesem Thema. Du kannst gerne einen Blick auf unsere Blogbeiträge werfen. Wenn Du Deinen Inhalt nicht für Suchmaschinen wie Google optimierst, wird er keinen guten Wert haben. Deshalb würde ich empfehlen, eine Standard-SEO-Praxis durchzuführen. Wenn Du nicht in der Lage bist, dies selbst zu tun, kannst Du eine Agentur wie die alphanauten buchen. Warum Du uns wählen solltest, haben wir in diesem Beitrag erklärt. Kontaktiere uns einfach!

7. PPC or Pay Per Click

Pay-per-Click oder PPC könnte auch eine gute Option für Internet-Marketing oder Online-Präsenz sein. Laut Wikipedia ist PPC ein Internet-Werbemodell, bei dem ein Werbetreibender einen Herausgeber (in der Regel eine Suchmaschine, einen Website-Eigentümer oder ein Netzwerk von Websites) bezahlt, wenn die Anzeige angeklickt wird. Der Begriff “Pay-per-Click” wird oft mit Top-Suchmaschinen wie Google Ads, Media.net, Amazon Advertising, Bing Ads usw. in Verbindung gebracht.

Es ist eine teure Option, aber mit einer PPC-Kampagne kann jeder die Zielgruppe erreichen. Bei PPC-Marketing bieten Werbetreibende oft auf Schlüsselwörter, die für ihre Ziele Nische in Suchmaschinen relevant sind, und zahlen, wenn ihre Text-, Bild- oder Video Anzeigen angeklickt werden. Anstatt ein Gebot System zu verwenden, berechnen die meisten Inhaltsseiten einen festen monatlichen Betrag oder einen Preis pro Klick.

Pay-Per-Click

8. Voice-SEO

Voice Search Engine Optimization ist ein relativ neuer Begriff. Seitdem die Künstliche Intelligenz (KI) die technischen Dinge dramatisch verbessert hat, nimmt auch die Sprachsuche von Tag zu Tag zu. Allerdings gibt es Diskussionen über Voice SEO. Experten sind der Meinung, dass Voice SEO irrelevant ist, da Sprachsuchen in textbasierte Suchen umgewandelt werden, bevor sie bei Suchmaschinen wie Google eingereicht werden, aber es gibt viele Optimierungsmöglichkeiten für Voice SEO, wie z. B. die Konzentration auf konversationelle Schlüsselwörter, das Hinzufügen von FAQ usw.

9. Linkaufbau

Am Anfang habe ich versucht zu erklären, dass es zwei Dinge gibt: Inhalt und Link Building für die Online-Präsenz Deines Produkts. Für das Wachstum Deines Unternehmens müssen digitale Marketingstrategien einen Link Building Prozess beinhalten, aber der Linkaufbau ist auch der schwierigste und wichtigste Teil. Es gibt viele Optionen für den Linkaufbau. Die meisten SEO-Gurus raten zu Gastbeiträgen, zur Interaktion mit Influencern, zu kommentieren (aber nicht zum Spammen) in anderen Blogs und Foren, zum Bitten um Links zu anderen, zum Geben von Experteninterviews, Infografiken, kostenlosen Ebooks oder PDFs usw.

10. Verzeichnis Anmeldung

Wie der Linkaufbau ist auch die Eintragung in Verzeichnisse eine der besten Optionen. Obwohl es sich um eine alte Taktik handelt und SEO-Experten denken, dass sie nicht mehr ideal ist. Du weißt bereits, dass es alt bewährtes Gold ist! Wenn Du kein Spamming betreibst, kannst Du einfach mit der Eintragung in Verzeichnisse in Deiner Nische beginnen. Es wird Deine Präsenz im Internet erhöhen.

11. Gemeinsame Nutzung von Fotos

Ich habe im Internet recherchiert, aber niemand hat mir davon erzählt! Das Teilen von Fotos auf kostenlosen Foto Sharing Websites wie Pixabay, Unsplash, Rawpixel, Pexels kann Dir einen großen Nutzen bringen. Wenn Du ein Foto auf diesen Websites teilst, kannst Du Deine Nische und Schlüsselwörter verwenden, damit Du die Leute finden kannst. Du musst dort sogar ein Profil haben, um Fotos, oder sogar Links zu teilen

alphanauten-product-photography

12. Zusammenarbeit mit Influencern

Die Zusammenarbeit mit Influencern ist immer eine gute Idee. Wenn ein Influencer über Dein Produkt spricht, ist das wirklich ein großes Branding. Du kannst sogar Links zu der Website, oder dem Produkt in Deine Videobeschreibung, Beiträge in sozialen Medien oder Beiträge auf Websites einfügen. Auf diese Weise erhälst Du sogar einige Backlinks, die Deine digitale Präsenz fördert. Dadurch steigert sich wiederum Geschäftswachstum fördert.

13. Networking

Eine weitere Strategie zur Steigerung Deiner Internetpräsenz ist der Aufbau von Kontakten zu anderen Personen in Deinem Geschäftsfeld. Es ist eine gute Idee, Verbindungen herzustellen, indem Du gemeinsame Hobbys, Leidenschaften und Interessen mit Gleichgesinnten teilst. Du kannst z.B relevante Blogger und Podcaster aus Deiner Branche bitten, über Deine Produkte zu berichten.

Wenn Du Einladungen erhälst, ist es ratsam, diese anzunehmen, um in deren Talkshows, oder Podcasts aufzutreten, Interviews zu führen oder Gast Blogs zu schreiben. Der Aufbau von Beziehungen zu anderen wird dazu beitragen, dass Deine Marke oder Deine Produkte an mehr Stellen im Internet erscheinen, was wiederum mehr Erfolg für Dein Unternehmen bedeutet.

Abschließende Gedanken

Digitale Marketingstrategien sind wirklich sehr wichtig für das Wachstum Deines Unternehmens. Ich habe die 13 besten Optionen oben hinzugefügt und bin der festen Überzeugung, dass Dein Unternehmen deutlich wachsen wird, wenn Du diese befolgst. Jeder kann eigene Ideen und Strategien haben.

Um Dein Ziel zu erreichen, musst Du diese Ideen in die Realität umsetzen. Ich möchte Dir hiermit eine umfassende Liste der Pläne geben, die jeder digitale Vermarkter haben sollte.

Wenn Du andere Ideen oder Pläne hast, kannst Du diese mit uns teilen, indem Du unten einen Kommentar hinterlässt. Natürlich darfst Du den Beitrag auch gerne auf Deinen Social Media Kanälen teilen.

Related Content

Shopware Preise

Shopware Preise: Was musst Du wissen?

Shopware bietet eine der günstigsten und wettbewerbsfähigsten Preispläne für alle Arten von Unternehmen. Diese sind in verschiedene Segmente unterteilt. Falls Du Dich für Shopware Clouds

Weiterlesen »