So optimieren Sie Ihren Page Speed

30. Juli 2015, 19:07 Uhr Geschrieben von Leave your thoughts

Unendliche Wartezeit, bis eine Seite sich endlich mal aufgebaut hat, vergrault viele User und mögliche Kunden. Aber auch aufgrund seiner Bedeutung für SEO ist der Page Speed von großer Bedeutung. So optimieren Sie Ihre Ladezeit!

1. HTML

Zunächst sollten Sie darauf achten, so wenig Code wie möglich auf Ihrer Seite zu verwenden. Je sauberer und schlanker also Ihr HMTL-Code, desto schneller das Laden. Ein Indikator dafür ist das CMS, das man verwendet; ein anderer der Template-Entwickler. Am besten eignen sich immer Custom Templates: So kann man sicherstellen, dass nur der Code beinhaltet ist, den man wirklich braucht.

2. CSS

Lagern Sie CSS aus und schreiben Sie es nicht inline, das erhöht die Datenmenge. Definieren Sie Styles und wenden Sie diese dann konsequent an.

3. Caching

Caching wird eingesetzt, damit die Seiten nicht jedes Mal neu aufgebaut werden müssen. Damit der Content beim nächsten Mal schnell zur Verfügung steht, wird er von speziellen Plugins in einen Zwischenspeicher befördert. Bei WordPress, Typo3 etc. stehen dafür verschiedene Plugins bereit. Ein Nachteil ergibt sich nur, wenn man Änderungen am Inhalt vornimmt. Dann muss das Plugin ausgeschaltet werden, da es ansonsten noch den alten Inhalt anzeigen würde.

4. Bildergrößen

Laden Sie Fotos und Grafiken immer in der Größe hoch, in der Sie sie benötigen – niemals größer. Laden Sie lieber die Bilder in verschiedenen Größen hoch, falls Sie sie an verschiedenen Orten benötigen. Thumbnails ermöglichen dem User eine schnelle Vorschau.

5. APIs

Verzichten Sie auf APIs! Anbindungen an externe Plattformen führen oft zu enormen Page-Load-Bremsen. Dazu gehören auch eine Facebook-Likerbox, die Einbindung von Bewertungen oder die Anbindung eines RSS-Feeds. Fragen Sie sich also, bevor Sie solche APIs einsetzen,  ob diese wirklich nötig sind oder ob Sie das Problem auch anders lösen können.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ein Beitrag von alphanaut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.