Reihe: Der Siegeszug vom Content Marketing (Teil 4)

8. Juni 2015, 11:26 Uhr Geschrieben von Leave your thoughts

Zwei weitere Punkte, die den Wert von Content Marketing belegen, zeigen wir Ihnen im abschließenden Teil unserer Reihe zu Viralität und Informationshub.

Wie misst man Viralität?

Je schneller und erfolgreicher eine Werbebotschaft seine gewünschte Zielgruppe erreicht, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass das beworbene Produkt oder die Dienstleistung im Gedächtnis des Konsumenten bleibt. Gute Inhalte können sich durch Social Sharing unfassbar schnell und weit verbreiten. Damit das funktioniert, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Content einzigartig, humorvoll, berührend oder informativ ist.

Durch geteilte Inhalte können Sie sich bald über Multiplikatoren-Effekte freuen. Der K-Faktor misst die Viralität Ihres Contents.

K= A x B x C x D

A = Prozentanteil der Nutzer, die Ihre Inhalte pro Besuch einmal teilen

B = Durchschnitt an geteilten Inhalten pro Nutzer und Webseitenbesuch

C = Nummer der Nutzer, die den Inhalt auf sozialen Netzwerken teilen

D = Prozentanteil von C, welche authentisierte Nutzer (Nutzer, die auch Inhalte veröffentlichen) werden

Wenn Sie nun zum Beispiel einen Wert von 0,02 erhalten, dann bedeutet dies, dass Sie pro 50 Nutzer einen neuen Nutzer hinzugewinnen.

Hubseiten verbessern Ranking

Im Google Search Ranking werden besonders Hubwebseiten (Seiten mit nützlichen Ressourcen), oder Authority Webseiten (Seiten mit vielen eingehenden Links von hochrangigen Webseiten) berücksichtigt.

Damit Ihre Webseite aber als solche von Google auch erkannt wird, müssen Sie eine Menge an nützlichen Inhalten zu einem bestimmten Themengebiet produzieren. Webseite, Twitter und soziale Netzwerke sollten dabei miteinander verknüpft sein und sich ergänzen.

Die Verweildauer der Nutzer kann durch ausführliche und hilfreiche Informationen erhöht werden. Zugleich steigt die Chance, dass Ihre Webseite weiterempfohlen wird. So entfällt der Druck, nach Ihren Kunden suchen zu müssen – Ihre Kunden finden Sie. Zum Aufbau eines Informationshub sollten Sie sich primär der Anzahl der Backlinks widmen, die auf Ihre Website führen.

Mehr Informationen dazu bietet die Seite www.backlinktest.com.

Reihe: Der Siegeszug vom Content Marketing (Teil 3) Tags: , , , , , , ,

Ein Beitrag von alphanaut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.