Herausforderung

Die Herausforderungen an das Projekt Indivist hätten nicht anspruchsvoller sein können. Unsere Vision ist es, über unseren Konfigurator individuell gestaltete Jeans anzubieten und somit Kleidung persönlicher zu machen. Zur Auswahl stehen neben 3 Waschungen, 2 unterschiedlichen Schnitten und 3 verschiedenen Arten von Nieten, auch 5 Locharten, die an 54 Positionen so zusammengestellt werden können, wie man möchte. Multi-Device-Funktionalität ist dabei eine wichtige Voraussetzung, da der Konfigurator beispielsweise auf Tablets funktionieren muss. Es soll ein internationaler Zielmarkt anvisiert werden.

Idee

Grundidee ist eine moderne E-Commerce-Plattform mit einem fotorealistischen Konfigurator, der Schnitte, Waschungen, Nieten, Monogramme und verschiedene Arten von Löchern absolut realitätsecht darstellen kann. Zudem soll der Produktionsprozess innerhalb der Plattform gemeinsam mit den Herstellern organisiert und kommuniziert werden. Da internationales Publikum angesprochen wird, soll der Online-Shop mehrsprachig sein.

Ergebnis

Als Agentur in Unna erstellten wir für ein hippes Berliner Startup eine mehrsprachige E-Commerce-Plattform mit fotorealistischem Konfigurator. Dabei steuerten wir als Leadagentur die Konzeption, das Fotoshooting und die Ausführung zugleich. Der Online-Shop und seine Funktionen sind dabei skalierbar. So können durch ein CMS diverse Seiten hinzugefügt und editiert werden, der Konfigurator ist darauf ausgelegt, um neue Waschungen, Schnitte, Löcher etc. erweitert zu werden. Neben den Sprachen Deutsch und Englisch, ist es möglich bei Bedarf weitere Sprachen zu implementieren. Das in der Plattform integrierte Produzentenportal ermöglicht es, Bestell- und Produktionsprozess fließend ineinander übergehen zu lassen. Die E-Commerce-Plattform von Indivist passt sich perfekt an verschiedene Darstellungsgrößen von diversen Endgeräten, wie dem iPad, an.