Im Kampf gegen die Bounce Rate

14. August 2015, 12:23 Uhr Geschrieben von Leave your thoughts

Tools für die Webseiten-Analyse: Heatmaps, Formular-Überwachungen & Recordings

Webanalyse_Tools-520x367

Eine gute Analyse ist für die Untersuchung der Effizienz einer Website unabdingbar. Am wichtigsten ist dabei das Verhalten des Seitenbesuchers, das sich mit einigen nützlichen Tools einfach erkennen lässt.

Mithilfe von Heatmaps kann man herausfinden, welche Bereiche am längsten angesehen werden. Lang besuchte Bereiche werden rot angezeigt, gar nicht besuchte blau. Auf diese Weise sieht der Betreiber der Seite auch wie weit der Besucher auf der Seite scrollt und kann mögliche wichtige, jedoch nicht gesehene Elemente an anderer Stelle platzieren.

Anhand der Formular-Überwachung kann der Betreiber erkennen, welche Felder in einem Kontaktformular den User verwirren. Man sieht genau bei welchem Feld gezögert wird bzw. die Anmeldung abgebrochen wird.

Recordings sind Videoaufzeichnungen der Interaktion der User auf der Website. Sie zeigen welche Bereiche der Seite für die User interessant sind und welche nicht.
Zur Seite

 

 

12 wichtige Marketingkennzahlen, die Sie auf dem Radar haben sollten

pulse-1

Um den Erfolg einer Kampagne und die Erreichung des gesetzten Ziels messen zu können, ist es entscheidend die wichtigsten Marketingkennzahlen zu betrachten und zu analysieren. Daher haben verschiedenen Unternhemen hier die wichtigsten Kennzahlen sämtlicher Marketingaktivitäten zusammengefasst:

  1. Nicht unbedingt die gesamte Anzahl der generierten Leads ist entscheidend. Viel wichtiger ist der Anteil an qualifizierten Leads.
  2. Kommentare sind ein Anzeichen dafür, dass ein User den Beitrag gelesen und sich damit auseinander gestezt hat. Daher ist die Anzahl der Kommentare eine gute Messgröße für Erfolg.
  3. Auch das Teilen von Inhalten sagt einiges aus. Benutzer, die bestimmte Inhalte teilen, werden dadurch zum Botschafter für sie.
  4. Wie viel kostet es einen Kunden zu gewinnen? Teilen Sie alle Marketingausgaben eines Zeitraumes durch die Anzahl der in diesem Zeitraum gewonnenen Kunden. Der Preis pro Kunde zeigt Ihnen, wie gut effektiv ihr Marketing ist.
  5. Der Net Promoter Score (NSP) zeigt an wie erfolgreich die Weiterempfehlung der Marke ist und wie sich die Situation verändert.
  6. Anhand der Zeit, die ein Leser auf der Website verbringt lässt sich erkennen, wie hilfreich und interessant die dargestellten Inhalte für sie/ihn sind.
  7. Auch monatlich wiederkehrende Einnahmen zeigen, je nach Anstieg bzw. Abfall, wie erfolgreich ein Unternehmen ist.
  8. Die Konversionsrate ist eine besonders wichtige Größe. Sie gibt z.B. an, wie viele Interessenten tatsächlich zu Kunden werden.
  9. Durch den ROI (Return on Investment) kann man genau erkennen, welche Marketingaktivitäten am besten funktionieren, sodass man das Budget effektiver verteilen kann.
  10. Ist die Absprungrate auf der eigenen Seite besonders hoch, sollte man versuchen zu überlegen, was dazu geführt haben kann und eventuell seine Startseite optimieren.
  11. Einen Ausblick auf die Zukunft der Unternehmens erhält man durch dei Betrachtung des Verhältnisses des Customer-Lifetime-Value (CLV) zu den Kosten der Kundengewinnung (Cost-of-Customer-Acquisition (CAC)). Ein steigender CLV oder ein sinkender CAC stehen für eine positive Entwicklung.
  12. Ein letzter entscheidender Faktor, der zeigt wie erfolgreich die Marketingaktivitäten gewesen sind, ist die Anzahl der Benutzer, die sich für die Testversion angemeldet haben.

Zur Seite

 

 

Bild- und Video-Content – mehr als nur ein Hype

Bild-und-Video-Content-520x173

Der Anteil von Visual Content, in Form von Bildern und Videos, hat in den letzten Jahren stark zugenommen.

Besonders unterstützt und vereinfacht wird der Konsum von Visual Content durch besseres und schnelles Internet und größere Screens auf den Smartphones. Des Weiteren können Bilder wesentlich schneller aufgenommen werden als Texte und bleiben zusätzlich auch länger im Gedächtnis.

Es ist bewiesen, dass z.B. Online-Shops durch das Vergrößern ihrer Bilder höhere Umsätze erzielen und Websites durch das Einbinden von Video-Content ihre Conversion Rate erhöhen können.

Die daraus resultierende Bilderflut sollte jedem bekannt sein. Für Unternehmen ist es jedoch wichtig, dass sie nicht einfach wahllos Bilder einsetzten, sondern diese gezielt aussuchen, sodass sie zum Image des Unternehmens passen.
Zur Seite

 

 

8 Gründe, warum potenzielle Kunden Ihre Seite verlassen

Die Bounce Rate (Absprungrate) zeigt an, wie viele Besucher eine Website schon nach kurzer Zeit wieder verlassen. Hierfür kann es mehrere verschiedene Gründe haben:

  1. Die Seite muss ansprechend und übersichtlich gestaltet sein und dem Besucher sofort seinen Nutzen zeigen. Es ist wichtig, dass man nichts erst aufwendig suchen muss.
  2. Eine besondere Rolle spielt vor allem der PageSpeed. Eine Seite die nur sehr langsam läd, wird von Besuchern meist sofort wieder verlassen.
  3. Des Weiteren sollte eine Seite nicht zu sehr mit Grafiken, Videos oder Animationen überladen sein. Statt den Besucher mit Eindrücken zu überfornern, sollte man die Seite einfach halten und mit seinem Inhalt überzeugen.
  4. Zu viel oder auch zu früh angezeigte Werbung, ob in eigener Sache oder von Dritten, kann Besucher nerven und abschrecken.
  5. Wenn der Content nicht die Begriffe enthält nach denen die User suchen, erscheint dieser Content für sie nicht relevant. Zusätzlich sollten alle Inhalte gut lesbar geschrieben sein.
  6. Die richtige Platzierung der CTAs ist entscheidend für den Erfolg. Sie müssen gut erkennbar sein und nur dort erscheinen, wo sie wirklich Sinn machen, um nicht aufdringlich zu wirken.
  7. Da heutzutage hauptsächlich mobile Endgeräte genutzt werden, muss die Seite für eine mobile Nutzung optimiert sein. Ist eine Seite nicht “mobile friendly” wird sie von Google schlechter gerankt.
  8. Bei PlugIns gilt: weniger ist mehr. Besonders bei der mobilen Nutzung können sie häufig Probleme verursachen, weshalb lieber auf gute Texte, als auf technische Elemente gesetzt werden sollte.

Die beste Möglichkeit einen objektiven Blick auf die eigene Website zu bekommen ist, einen Außenstehenden um seine ehrliche Meinung zu bitten. Somit kann man sich vergewissern, dass die Seite nicht nur beim eigenen Team gut ankommt.
Zur Seite

(Visited 72 times, 1 visits today)
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ein Beitrag von alphanaut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.